15.10.2017- Thüringenliga- Punktspiel 2. Mannschaft - SV Jena Zwätzen1- OTG2

15.10.2017- Thüringenliga- Punktspiel 2. Mannschaft - SV Jena Zwätzen1- OTG2

15.10.2017 21:00 von Steffi Seliger

OTG 2 siegt auch gegen Jena-Zwätzen

Wir (die zweite Mannschaft von OTG) waren am zweiten Punktspieltag beim SV Jena-Zwätzen zu Besuch. Nach den beiden ersten gewonnen Punktspielen gegen Erfurt und Mühlhausen sollte nun der dritte Sieg her. Im ersten Herrendoppel sicherten sich Maximilian Leder und Karsten Besser den ersten Punkt für OTG (21:17, 21:19). Im Damendoppel machten es Josefin Plötner und Jasmin Lippold spannend, konnten das Duell am Ende dennoch für sich gewinnen (26:24, 21:18). Auch Holger Lange und Marcel Kühn steigerten nochmal die Spannung. Nachdem sie den ersten Satz 21:9 für sich entschieden haben, unterlagen sie im zweiten Durchgang mit 22:20, ehe sie im Entscheidungssatz mit 21:13 gewannen. Währenddessen kämpfte Felix Hempel im ersten Herreneinzel um den Sieg. Im ersten Satz unterlag Felix deutlich, konnte den zweiten Satz aber für sich entscheiden. Der dritte Durchgang war eine Art Krimi für jeden Zuschauer. Es gab stark umkämpfte Ballwechsel von beiden Spielern. Am Ende musste sich Felix allerdings knapp geschlagen geben (11:21, 22:20, 22:24). Jasmin Lippold bezwang im Dameneinzel ihre Gegnerin ohne größere Probleme und gewann das Spiel 21:9 und 21:8. Auch das Mixed von Julia Vogel und Karsten Besser hatte Hand und Fuß. Beide Spieler konnten sich im zweiten Satz noch einmal steigern und gewannen deutlich (21:18, 21:9). Die beiden letzten Spiele bestritten Holger und Marcel. Im zweiten Herreneinzel zeigte Holger eine souveräne Leistung und gewann sein Spiel, nachdem er es am Ende spannend machte (21:15, 23:21). Marcel musste sich trotz großem Kampf seinem gegenüber geschlagen geben (15:21, 19:21)

Alles in Allem war es ein gelungener Tag für uns. Mit dem 6-zu-2-Sieg gegen die Jenenser sicherten wir den ersten Tabellenplatz und konnten einen Vorsprung von einem Punkt herausarbeiten.

Am 29. Oktober 2017 heißt es dann Vollgas geben in Suhl und beim ESV Lok Erfurt, um die Tabellenspitze für uns zu behalten!

Zurück

Besucherzähler

Online:
2
Besucher heute:
53
Besucher gesamt:
172033
Zugriffe heute:
81
Zugriffe gesamt:
609837
Zählung seit:
 10.08.2009

Login